Info zu kleinen Humidorschränken

Wichtige Informationen zu kleinen Humidorschränken



Der Vorteil von Schubladen-Schrankhumidoren: Zigarren können geordnet nach Provenienzen oder Größen eingelagert werden - und Platz ist auch ausreichend vorhanden.

Der Nachteil: Schubladenschränkchen sind meist falsch konstruiert. Die Schubladen sitzen zu dicht aufeinander und zu dicht an der Rückwand. Somit gibt es keinen Luftraum, indem das Befeuchtungssystem platziert werden kann. Optimal wäre es, wenn die Schubladen einen Abstand zur Rückwand von 6-8 cm aufweisen würden, an der Rückwand die Befeuchter installiert würden und so über eine Art "Befeuchter-Luftschacht" jedes Abteil im Humidor gleichmäßig befeuchtet wird. Leider werden die Schränke (mit dem Argument der Platzverschwendung) so nicht gebaut. Daher bleibt nichts anderes übrig, als einzelne Stabbefeuchter in die Schubladen einzulegen.

Derartige Schubladenhumidore in Deutschland selbst zu produzieren wie unsere CENTURY-Humidore würde aus Kostengründen nicht funktionieren. Also bleibt nur eines - diese Schränke importieren und so umbauen, damit sie funktionieren. Hierzu muss der Humidor eine gewisse Mindestgröße aufweisen. Aus diesem Grund bieten wir auch keine Kleinstschränke mit drei oder vier Schubladen an - diese Modelle können nicht modifiziert werden.